Wie funktinoiert eine Videoüberwachung?

[/vc_row] Wie funktioniert die Videoüberwachung?   Schlüsselthemen für Fachleute in Einrichtungen. Schlüsselwörter zu diesem Thema: VIDEOÜBERWACHUNG Zusammengestellt von Mitarbeitern von...
[/vc_row]

Wie funktioniert die Videoüberwachung?

 

Schlüsselthemen für Fachleute in Einrichtungen. Schlüsselwörter zu diesem Thema: VIDEOÜBERWACHUNG
Zusammengestellt von Mitarbeitern von FORSEC

 

Videoüberwachung gibt es seit den ersten Tagen von James Bond. Aber die Videoüberwachung hat seit den ersten Tagen von 007 einen langen Weg zurückgelegt. Wie funktioniert also ein modernes Videoüberwachung?Die Antwort hängt von der Art des Systems ab. Die Systeme werden durch die Art der verwendeten Kameras definiert. Es gibt zwei gängige Arten von Kameras, die heute verwendet werden: Analoge und IP-basierte Kameras.

 

Definition Videoüberwachung auf Wikipedia

 

Videoüberwachung ist die Beobachtung von Orten durch optisch-elektronische Einrichtungen, optischen Raumüberwachungsanlagen (Videoüberwachungsanlage).

 

Quelle: Definition Warensicherung auf Wikipedia

 

Videoüberwachung, die analoge Kameras verwenden, gibt es schon seit Jahren. Sie sind immer noch der am häufigsten installierte Kameratyp im Feld. Analoge Systeme umfassen eine Kamera oder eine Reihe von Kameras mit einem speziellen Satz von Kabeln, die in ein Aufzeichnungsgerät und eine Reihe von Monitoren eingespeist werden. Das Video wird vor Ort aufgezeichnet und gespeichert.

 

IP-basierte Kameras erfüllen die gleiche Funktion wie analoge Kameras, verfügen jedoch über eine Reihe von zusätzlichen Funktionen. IP-Kameras bieten in der Regel bessere Bilder mit höherer Auflösung und mehr Flexibilität, so dass die Benutzer Videobilder per E-Mail zur Konsultation versenden können. In einer großen Organisation mit vielen Einrichtungen bevorzugen Versicherungsgesellschaften oft IP-Systeme und fordern diese in einigen Fällen auch.

 

IP-Kameras arbeiten mit einem IP-Netzwerk (IP steht für Internet-Protokoll), oft dasselbe Datennetzwerk, das auch der Rest eines Unternehmens nutzt. Wenn die Bandbreite ein Problem darstellt, kann ein separates Netzwerk mit Verkabelung der Kategorie 5 verwendet werden. In beiden Fällen werden die Videoinformationen auf einem Server aufgezeichnet, d. h. die Videodaten können sich vor Ort oder an einem entfernten Standort befinden.

 

Auch wenn die Speicherung der riesigen Datenmenge ein Problem darstellen kann, ist es nicht ungewöhnlich, dass IP-Überwachungssysteme über Software verfügen, die bestimmt, wie lange und in welcher Qualität das Video gespeichert wird. Nach einiger Zeit kann das Video beispielsweise komprimiert werden, um Speicherplatz zu sparen.

 

Obwohl viele Menschen den Begriff Videoüberwachung sowohl für IP- als auch für Analogkameras verwenden, sollte sich der Begriff streng genommen auf die Beschreibung analoger Kameras beschränken.In Kombination mit einer leistungsstarken neuen Software, die als Videoanalyse bekannt ist, kann eine IP-Sicherheitskamera so programmiert werden, dass sie auf verdächtige Aktivitäten „achtet“. Eine Kamera an einem Lufteinlass kann zum Beispiel so programmiert werden, dass sie einen Alarm anzeigt und nur dann Video aufzeichnet, wenn der Raum um den Einlass herum gestört ist.

[/vc_row]

Forsec-Videoüberwachung

[/vc_row]

Neugierig? Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!

Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Vorhaben info@forsec-deutschland.de

[/vc_row]